Yachtcharter in den Ionischen Inseln, Griechenland

Die Schifffahrt gehört zur Lebenskultur in Griechenland, allein schon wegen der vielen, kleinen Inseln. Von den ersten Anfängen an musste sich das griechische Volk zusammen in Verbindung mit den Archipelen und der zerklüfteten Küstenlinie entfalten. Segeln wurde zu einem lebenswichtigen Bestandteil und Jahrtausende lang blühten die Griechen als Seefahrer-Nation auf, bauten Denkmäler für ihre Götter und Schreine in Dankbarkeit und Anerkennung an alle, die sie für würdig hielten. Die Häfen der Ionischen Inseln bieten nautische Dienstleistungen an, die diese maritime Tradition des griechischen Volkes auszeichnen. Sie sind professionell, arbeiten qualitativ hochwertig und die Liebe zum Meer ist unübersehbar.

Benötigen Sie Hilfe ?

Kontaktcenter
Wir rufen Sie gerne zurück
E-Mail an uns
Per Skype anrufen
Wenn Sie Hilfe rund um Ihren Segelurlaub brauchen, kontaktieren Sie uns!
Bitte warten Sie, wir finden die besten Angebote für Sie ...

Nach oben scrollen

Charterstandorte in der Ionischen Insel-Welt

Cruising entlang der Ionischen Inseln bietet zahlreiche Gelegenheiten auch abgelegene Gebiete des Landes zu erkunden, altes Wissen wiederzuentdecken und in die Fußstapfen griechischer Helden zu treten. Das Angebot an Booten und Yachten um das Ionische Archipel ist sehr umfangreich und man kann auch in der Hochsaison problemlos Küstenabschnitte finden, die nicht so stark besucht sind.

Die Farben des Meeres und der Geruch des Sommerwindes sind es, die jeden Seemann auf den Ionischen Inseln willkommen heißen. In dieser Gegend Griechenlands kann man viele interessante Sehenswürdigkeiten besichtigen - voller Tradition und ruhmreicher Vergangenheit. Viele venezianische Burgen, vor allem Agia Mavra, historische Stätten, Museen und Klöster können Sie erkunden und gleichzeitig ist man von wunderschönen Landschaften, schönen Stränden und Wasserfällen umgeben.

Yachtcharter in Kerkira

Kerkira, die zweitgrößte der Ionischen Inseln, ist vornehmlich bergig. Die Nordküste ist sehr zerklüftet so dass es viele Buchten und versteckte Buchten gibt, geprägt von Olivenbaumwäldern und abgelegenen Felsstränden, während der Süden eine gleichmäßigere Küstenlinie mit kilometerlangen Sandstränden aufweist. Kerkira ist von allen Seiten von vielen kleinen Inseln umgeben, ein ideales Revier für Insel-Hopping. Der alte Kern von Kerkira ist zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt worden und vereint viele Kunststile der Renaissance, des Barocks und der Klassik. Diese Stile spiegeln sich in den architektonischen Schätzen und wertvollen Artefakten aus diesen Zeiten wider. In der Altstadt gibt es viele Museen und bedeutende Stätten wie die Kathedrale in Kerkira, die Kirche des Heiligen Spyridon und viele weitere Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Die Strände von Kerkira sind in der Tat zahlreich: bekannt sind der Strand von Kavos, Issos mit seinem goldfarbenen Sand, Agios Georgios Pagon, einem in einer Bucht gelegenen Strand, der Acharavi- oder aber der Kalami-Strand und viele mehr.

Yachtcharter in Lefkada

Die Bedeutung von Lefkada, sprich „weiß“ im Griechischen, symbolisiert durch die weißen Klippen des Kaps Lefkada, hat ihren Ursprung sicherlich von der weißen Farbe der Berge auf der südwestlichen Seite der Insel. Drepanos, ein sehr schmaler Kanal, trennt die Insel Lefkada vom griechischen Festland. Zusammen mit den Nidri-Wasserfällen ist Lefkada bekannt für einige der schönsten Strände Griechenlands: Porto Katsiki, der bekannteste Strand mit Kathisma, Nydri, Porosn, Ammoglossa und Agios Ioannis, ist ebenfalls sehr beliebt und wird gerne besucht. Eine breit aufgestellte nautische Infrastruktur und viele gute Angebote für Skipper- oder Bareboat-Yachten sorgen dafür, dass die Segel-Saison in Lefkada im Mai beginnt und bis Oktober dauert.

Wann kann man in den Ionischen Inseln segeln? Die ideale Segelsaison

Das ionische Archipel ist bekannt für stabile Wetterverhältnisse und konstante Winde, weshalb es ein begehrtes Revier für viele Segler ist. Der vorherrschende Wind ist der Mistral oder Mistros, eine warme und milde Brise und in der ungewöhnliche Windelemente extrem selten sind. Dezente Gezeiten und schwache Strömungen sorgen ebenfalls für ein insgesamt entspanntes Segelerlebnis. Die Segelsaison dauert von Mai bis November, wobei Juli und August die belebtesten Monate sind. Im September findet man durchaus auch günstige Charter-Angebote. Die Lufttemperatur im ionischen Archipel kann weit über 30 Grad Celsius erreichen, ideale Wetterbedingungen für Entdeckungsreisen. Mit seinen antiken Geschichten und seiner glorreichen Vergangenheit kann man in diesem Teil Griechenlands viel erleben und auch lernen. Die zahlreichen Schlösser, historischen Stätten, Museen und Klöster können entdeckt werden, während Sie von herrlicher Landschaft, schönen Stränden und Wasserfällen umgeben sind.