Yachtcharter in den Balearischen Inseln, Spanien

Die Balearischen Inseln oder die Balearen sind ein Inselarchipel im westlichen Mittelmeer, ganz in der Nähe der Ostküste der Iberischen Halbinsel. Die Balearen gehören formal zu Spanien und bestehen aus den vier größten Inseln: Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera. Die Nähe dieser Inseln untereinander und mit anderen zahlreichen kleineren Inseln macht sie zu einem idealen Spot für einige Sommerinsel-Hopping-Törns mit einem Skipper oder als Bareboat-Charter.

Benötigen Sie Hilfe ?

Kontaktcenter
Wir rufen Sie gerne zurück
E-Mail an uns
Per Skype anrufen
Wenn Sie Hilfe rund um Ihren Segelurlaub brauchen, kontaktieren Sie uns!
Echtzeitpreis & Verfügbarkeit
Bavaria 51
Echtzeitpreis & Verfügbarkeit
Oceanis 41.1 (2 Heads)
Echtzeitpreis & Verfügbarkeit
Oceanis 38.1
Echtzeitpreis & Verfügbarkeit
Oceanis 38.1
Echtzeitpreis & Verfügbarkeit
Oceanis 48
Echtzeitpreis & Verfügbarkeit
Dufour 430
Echtzeitpreis & Verfügbarkeit
Bavaria 50
Echtzeitpreis & Verfügbarkeit
Camargue 50
Echtzeitpreis & Verfügbarkeit
Prestige 420 New
Echtzeitpreis & Verfügbarkeit
Oceanis 38.1
Echtzeitpreis & Verfügbarkeit
Bavaria 50
Echtzeitpreis & Verfügbarkeit
Prestige 630 Fly
Echtzeitpreis & Verfügbarkeit
Lagoon 500
Echtzeitpreis & Verfügbarkeit
Lucia 40
Echtzeitpreis & Verfügbarkeit
Oceanis 41.1 (2 Heads)
Echtzeitpreis & Verfügbarkeit
Oceanis 30.1
Echtzeitpreis & Verfügbarkeit
Sun Odyssey 440

Nach oben scrollen

Warum die balearischen Inseln wählen ?

>

Palma de Mallorca ist die Hauptstadt der Balearen, die man in die Gymnesischen Inseln (Mallorca, Menorca und Cabrera) und Ibiza und Formentera wiederum zu den Pityusen gliedern kann. Zu den vielen kleineren Inseln im Balearen-Cluster gehören Es Conills, Es Vedra, Sa Conillera, Dragonera, S'Espalmador, S'Espardell, Ses Bledes, Santa Eulària, Plana, Foradada, Tagomago, Na Redona, Colom, L'Aire und viele mehr. Auf der Insel Cabrera, dem Cabrera Archipel Maritime, befindet sich ein Nationalpark, der über die unzähligen Arten von Wasser- und Vogelarten wacht. Die Balearen zeichnen sich durch eine abwechslungsreiche Landschaft aus, die vom bewaldeten Hinterland und Hügeln bis hin zu weiten Hochebenen, Tiefland und Ebenen mit üppiger Flora und Fauna reicht.

Was Sie auf Ihrem Yachtcharter auf den Balearischen Inseln unternehmen und besichtigen können

Der Balearen-Archipel wechselte im Laufe der Jahrhunderte mehrmals die Herrschaft: die Vandalen, die Byzantiner, die Muslime, die Aragonier, die Briten und schließlich Spanier, die alle ihre unverwechselbaren Spuren im Erscheinungsbild der Balearen hinterließen. Die unberührte Naturlandschaft fügt sich perfekt in die fein-mediterrane Architektur der zahlreichen Fischerdörfer ein, die über das gesamte Ufer verteilt sind. Die vier Hauptinseln der Balearen tragen dazu bei, dass die Wünsche der Reisenden in diesem Segelurlaub Wirklichkeit werden. Mallorca ist die größte Insel der Gruppe und die Hauptattraktionen sind die Stadt Palma, der Cabrera Nationalpark und die Berge der Sierra de Tramontana. Der alte Kern von Ibiza wurde zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt, und ist zugleich berühmt für eine der besten Partylocations der Welt, mit renommierten Clubs und berühmten DJs. Die Insel Menorca bietet eine ruhige Alternative zu Ibiza mit friedlichen Stränden und archäologischen Sehenswürdigkeiten. Formentera ist die kleinste der vier großen Inseln der Balearen, wobei der Parque Natural de Ses Salines eine entspannte Atmosphäre bietet, die Besucher aus der ganzen Welt anzieht.

Segelsaison - wann man auf den Balearen chartern sollte?

Die Lage der Balearen prägt das vorherrschende Klima, d.h. meist mediterrane klimatische Bedingungen, gekennzeichnet durch trockene und überwiegend heiße Sommer, gefolgt von regenreichen und windigen Wintern. Die beste Reisezeit für die Balearen sind der Mai, Juni und September. Auf diese Art und Weise vermeidet man die Hitze und die Touristenschwärme. Am häufigsten regnet es im Mai und Oktober, wobei die trockensten Monate Juli und August sind.